Flughafen Antalya: Ankünfte und Abflüge Live verfolgen

Flughafen AntalyaAntalya ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz an der türkischen Mittelmeerküste. In der tausendvierhundert Quadratkilometer großen Stadt leben eine Million Einwohner. Die Küste von Antalya wird wegen ihrer Lage am Mittelmeer, wegen des Klimas und des gesamten Urlaubsflairs auch gerne als türkische Riviera bezeichnet. Zu den bekannten Touristenregionen in der Provinz Antalya gehören die Badeorte Belek, Side und Kemer. Für den Touristen, der seinen Urlaub in Antalya verleben möchte, endet der mehrstündige Flug auf dem Flughafen Antalya. Er liegt zehn Kilometer östlich der Stadt und ist das Drehkreuz für die gesamte Urlaubsregion Antalya in der Südtürkei.

Die Terminals sind zweigeteilt in den nationalen sowie in den internationalen Bereich. Sie sind sowohl räumlich als auch optisch voneinander getrennt. Für den internationalen Flugverkehr stehen zwei Terminals, für den nationalen Flughafen ein Terminal zur Verfügung. Starts und Landungen werden über zwei Beton- und eine Asphaltpiste abgewickelt. Alle drei Start-/Landebahnen sind fünfundvierzig Meter breit. Die Betonbahnen sind dreitausendneunhundert Meter lang, die dritte Asphaltbahn vierhundertzehn Meter kürzer. Die Fluggesellschaft Türkish Airlines bedient ausschließlich die nationalen Flüge von und nach Antalya, während über die internationalen Terminals auch alle gängigen und namhaften deutschen Fluglinien sowie Chartergesellschaften abgefertigt werden.

Aufgrund des Mittelmeerklimas ist in Antalya eine nahezu durchgängige Urlaubs- und Touristensaison. Dementsprechend hoch ist die Frequentierung des Flughafens. Das macht es notwendig, dass der Flughafen 24h, also rund um die Uhr, geöffnet und in Betrieb ist. Rund fünfzehn Dutzend Schalter stehen in den Spitzenzeiten zum Check-in und Check-out der Passagiere aus aller Welt zur Verfügung. Seit Beginn der 2010er Jahre werden jährlich etwa 25 Millionen Passagiere abgefertigt. Sie müssen durch das Nadelöhr Flughafen Antalya, um von dort aus zu ihrem gebuchten Urlaubsort in der Türkei weiterzureisen. In den meisten Fällen ist das die Provinz Antalya mit ihren kilometerlangen Mittelmeerstränden.

Das gesamte Flughafengelände ist rund hundertsechzig Hektar groß. Die Abfertigung der ankommenden und abreisenden Passagiere verläuft in den drei Terminals reibungslos. Die Infrastruktur ist mit ihrer Verkehrsanbindung, mit Hotellerie und mit Gastronomie modern sowie international ausgerichtet. Der Flughafen bietet eine direkte Busverbindung in die Stadt Antalya. Taxis und Mietwagen stehen buchstäblich Schlange, um die ankommenden Passagiere aufzunehmen. Der Service ist zuvorkommend und hilfsbereit, das Personal durchweg mehrsprachig. Alle namhaften und international bekannten Autovermietungen sind direkt im Flughafen präsent. Die Wege hin zu den Mietwagen auf den Parkplätzen sind kurz und gut beschildert.

Der Flughafen selbst ist übersichtlich ausgeschildert. Für eine weitestgehende Barrierefreiheit sorgen separate Schalter zum Ein- und Auschecken, Fahrstühle, behindertengerechte Sanitäranlagen sowie großzügige und günstig gelegene Behindertenparkplätze. Alle Terminals sind barrierefrei zugänglich. Sowohl im Abflug- als auch in Ankunftsbereich beider internationaler Terminals kann der Tourist in mehreren Duty-free-Shops zollfrei einkaufen. In allen Terminals gilt ein durchgängiges Rauchverbot.

Die Transferzeit vom Flughafen zur Innenstadt Antalya beträgt eine halbe Stunde. Von dort aus dauert der Transfer nach Belek eben so lang, nach Side eine Stunde, nach Kemer eineinhalb und nach Alanya zwei Stunden. Diese Durchschnittszeiten können sich während der täglichen Rushhour deutlich verlängern. Zum Check-in für den Rückflug sollte der Tourist etwa drei Stunden vor Abflug anwesend sein. Während der Wartezeit kann er aus einem vielfältigen gastronomischen Angebot auswählen. Es reicht von der Handpizza bis hin zum ausgiebigen Speisen in einer angenehm-ruhigen Atmosphäre. Die Kosten für Speisen und Getränke entsprechen dem üblich hohen Niveau in internationalen Flughäfen.

Der Flug von Deutschland nach Antalya dauert rund drei Stunden. Die Zeitverschiebung beträgt plus eine Stunde; in Antalya ist es also eine Stunde später als am Abflughafen in Deutschland. Mit der Landung auf dem internationalen Flughafen Antalya beginnt für den Passagier der Aufenthalt in der Urlaubsregion an der türkischen Riviera; also mit viel Sonne, Strand und blauem Meer. Auch zum Jahreswechsel kann in Antalya durchaus mit frühlingshaften Temperaturen von etwa zwanzig Grad Celsius gerechnet werden.

Informieren Sie sich hier über aktuelle Ankünfte bzw. Abflüge und planen Sie Ihren Flug nach Antalya rechtzeitig mit unserem Online Flugplan.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Das könnte Sie auch interessieren